Allgemein

Dr. Catarina Katzer gehört international zu den führenden Experten auf dem Gebiet „Cyberpsychologie: Handeln, Fühlen und Denken im digitalen Zeitalter“. Zu ihrer Spezialdisziplin gehört außerdem der gesamte Bereich unseres negativen digitalen Sozialverhaltens. So hat sie erste Studien zu der Thematik „Cyberbullying und sexuelle Viktimisierung in den interaktiven Medien“ im deutschsprachigen Raum durchgeführt und publiziert (2005).

Aktuelle Wirkungskreise z.B.:

  • Leitung Institut für Cyberpsychologie & Medienethik, Köln
  • Mit-Gründerin und Vorstand Bündnis gegen Cybermobbing e.V., Karlsruhe
  • Expertin Fachkommission " I-KiZ Zentrum für Kinderschutz im Internet", Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
  • Expertin im Europarat Komitee "Kultur, Wissenschaft, Bildung & Medien", Straßburg
  • Beraterin Enquete Kommission "Internet & digitale Gesellschaft", Deutscher Bundestag, Berlin
  • Auf EU-Ebene im Management Committee Member für Deutschland der COST Action ISO801 „Cyberbullying“ und der COST Action TU1306 „Cyberparks“
  • Beraterin Nationalrat Schweiz Bereich “Neue Medien-Cybermobbing-Sexuelle Viktimisierung”
  • WEISSER RING e.V. Cybermobbing Projekt „Escape the Fate“
  • Unterstützt das Projekt der ARAG gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW: „Konfliktmanagement an Schulen“
  • Aktuelle Publikation: Cybermobbing-Wenn das Internet zur W@ffe wird, Springer-Verlag

 

 

Pressemeldungen, TV- und Radioauftritte

Phönix Runde: Verroht die Gesellschaft? phoenix.de

Exakt so leben wir- Online gegen Offline? mdr.de

erLesen ORF 2016 orf.at

Volle Kanne ZDF Mai 2016: Cybermobbing-Schikane aus dem Netz

ARD Morgenmagazin April 2016: Benimm im digitalen Zeitalter

sat1 fruehstuecksfernsehen April 2016: Wenn der Hass aus dem Netz real wird

3 sat Nano 2016: Hass & Hetze im Netz

WDR daheim und unterwegs 2016: Werden wir unhöflich durch Handy und Co?